Über den Verein High-5

Gegründet: Dezember 2011

Programmstart: Frühjahr 2012 im Thurland auf der Wiese von der Model-AG

Gründer: Martin und Alexandra Koch, David Walder, Peter Gansner, Herbert Theiler, Beat Theiler, Ramona Siegfried

Idee und Ziel: Kindern die Möglichkeit geben, einen attraktiven und fröhlichen Nachmittag erleben zu können und gute Beziehungen zu leben.

Zugehörigkeit des Vereins: Der Verein High-5 ist eigenständig.

Jahresbericht: Den letzten Jahresbericht können Sie hier als PDF Dokument herunterladen und lesen:

>> Jahresbericht 2016

Geschichte

2011 – Entwicklung des Logos, T-Shirt-Druck,

2012 – Jey-Jey läd die Kinder ein (Bildergeschichte)

2013 – Erstes Lager in Weinfelden, Familienfest und Weihnachtsparty

2014 – Kinder im Durchgangsheim einladen und kurz darauf Fahrdienst von beiden Asylheimen aus, Zertifikat von Periurban „Intergration von Asylsuchenden/Ausländern“. Für Seifenkistenrennen an der WEGA baut High-5 einen Rennwagen, eine Sänfte und ein deutsches WM- Fussballtor

2015 – Kulturentag in Weinfelden, Wegalauf

Wer sind wir?

High-5 ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern  ein sinnvolles Freizeitangebot anzubieten. Dabei sollen Talente der Kinder entdeckt und gefördert werden.

Was wollen wir?

Wir wollen Kinder und Familien verschiedener Kulturen zusammenbringen, Freundschaften sollen entstehen, respektvoller Umgang soll gelernt und gelebt werden. Wir hoffen, dass so Menschen verschiedener Kulturen zusammenfinden.

Unsere Werte:

Wir vermitteln christliche Werte und Inhalte. Mit erzählten Geschichten greifen wir Themen auf, mit welchen die Kinder in ihrem Alltag konfrontiert sind. Wir veranschaulichen die Folgen von guten und schlechten Entscheidungen.  Im Spiel ergeben sich Möglichkeiten, den Kindern die Umsetzung eines friedlichen und respektvollen Miteinanders vorzuleben.

Fachliche Hintergründe der Leiter
  • Pädagogik
  • Ergotherapie
  • Sozialmanagement
  • Kinder-und Jugendleiter (Jugend und Sport)
  • Kulturelle Anthropologie

High-5 Team

Jey-Jey
Persönlich: Ich bin Single, kann nicht reden und bin stolz auf meine prachtvolle Mähne.

Beruf: König der Tiere.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Ich liebe den Zvieri und weil ich soooo viele Kinder knuddeln kann!

Was ich liebe: Fleisch, in der Sonne liegen und dösen, Kinder knuddeln.

Was ich gar nicht mag: Wenn man mich am Schwanz zieht, Jäger.

Alexandra

Persönlich: Ich wurde in Deutschland geboren und kam im Alter von 10 Jahren in die Schweiz. Seit 2010 bin ich mit einem Schweizer, Martin, verheiratet. Wir wohnen glücklich in Weinfelden.

Beruf: Lehre als Floristin, arbeite im Madörin Früchte und Genüsse und zum Teil in der Gemeinde als Teens Leiterin.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Ich liebe es, mit Kindern und Familien zusammen zu sein und ein Stück Leben mit ihnen zu Teilen. Ich finde es immer wieder motivierend und wertvoll, miterleben zu dürfen, wie Kinder und Familien sich entwickeln, Verletzungen heilen und sie aufblühen. Nach ein paar Jahren High-5 ist es für mich ein Geschenk zu sehen, wie Kinder Deutsch lernen und andere Kulturen kennen lernen, sich integrieren, in ihrer Persönlichkeit wachsen und ihre Gaben entdecken.

Was ich liebe: Schoggi, lachen mit Menschen, die Natur, kreative Aktivitäten, Gottes Vaterliebe.

Was ich gar nicht mag: Streit, gebrochene Herzen, Unehrlichkeit, Ungerechtigkeit.

Martin

Persönlich: Ich bin verheiratet mit Alexandra, wir und haben noch keine Kinder. Wir wohnen in Weinfelden.

Beruf: Gelernt habe ich Zeichner Fachrichtung Architektur und studiere zurzeit Theologie und Sozialmanagement in Zürich und Muhen.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Weil ich hier immer wieder sehe, wie sich mein Engagement auf andere auswirkt und es mir sehr viel Freude macht, wenn andere über mich hinauswachsen können.

Was ich liebe: Ganz klar: Alexandra 8-D.
Ich esse gerne leckere Sachen, vor allem Fleisch vom Grill, am liebsten geniesse ich das alles mit guten Freunden. Zudem lese ich gerne, mache mir viele Gedanken und interessiere mich für alles rund um (Computer-) Technik. Und noch vieles mehr…

Ich liebe es, wenn ich Menschen helfen kann, ihre Fähigkeiten zu entdecken und sich zu verbessern.

Was ich gar nicht mag:
Wenn Leute ungerecht behandelt werden und ihre Rechte übergangen werden.

Tessa

Persönlich: Ich bin Deutsche und lebe seit 2000 in der Schweiz. Seit 2007 bin ich geschieden. Bin sehr glücklich, auch wenn ich keine eigenen Kinder habe. Wohne seit Sept. 2016 in Weinfelden.

Beruf: Ergotherapeutin, arbeite jetzt im SeniorenZentrum Uzwil als Ergotherapeutin und Aktivierungsfachfrau.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Ich liebe es positiv an Entwicklungen teilnehmen zu dürfen. Nach den 4 Jahren High-5 kann ich jetzt auf einige sehr gute Prozesse schauen. Ausserdem kann ich immer auch persönlich lernen und wachsen.

Was ich liebe: Pasta, Pasta und noch mehr Pasta, Gottes Wort die Bibel, Musik und Theaterspielen, Kinder, Velofahren, Bewegen in der Natur, Lachen und Spässe machen.

Was ich gar nicht mag: Krieg, Zerstörung und Krankheit – und ich bin froh, gibt es das alles im Himmel nicht!

Roshni

Persönlich: Ich bin von väterlicher Seite Inderin und von mütterlicher Seite Schweizerin. Bin 29 Jahre jung, seit 8 Jahren verheiratet. Bewohne und führe mit meinem Ehemann zusammen einen Bio-Bauernhof. Zu unseren Haustieren gehören neben zwei Katzen 24 Mutterschafe.

Beruf: Ich arbeite als Primarlehrerin in Frauenfeld.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Weil ich diese Kinder liebe!

Was ich liebe: Kinder aus allen Nationen!

Was ich gar nicht mag: Negative Einstellungen und negatives Reden.

Josy

Persönlich: Ich bin Schweizer, verheiratet seit 12 Jahren, 3 Kids (10, 8, 7 Jahre, Joya, Jamie, Jelina).

Beruf: Bauschreiner (selbständig).

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Weil mir Kinder sehr am Herzen liegen und ich gerne einen Teil dazu beitrage, dass sie sich im High-5 wohl fühlen, Spass haben, sich austoben, Gesprächspartner haben und auch etwas lernen können.

Was ich liebe: Frieden, meine Familie, Kinder, Gott, gutes Essen, schnelle Autos und Motoren.

Was ich gar nicht mag: Unstimmigkeiten, Streit, Elektroautos.

Manjola

Persönlich: Ich komme aus Kavaja, Albanien 🇦🇱. Seit 14 Jahren bin ich mit Michael verheiratet und wir haben 4 tolle Kinder. Wir wohnen in Weinfelden.

Beruf: Von Beruf bin ich Biologie- und Chemielehrerin. Momentan bin ich Mutter und Hausfrau 😀.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache:  Einige High-5 Kinder sind Albaner und somit kenne ich ihre Kultur, verstehe ihre Lebensweise und fühle mich mit ihnen verbunden. Mein Wunsch ist es, dass Kinder für sich viel Gutes für ihr Leben vom High-5 mitnehmen können.

Was ich liebe: Meine Familie, das Meer, die Berge und albanisches Essen.

Was ich gar nicht mag: Schmerz und Leid, vor allem bei den Kindern. 😥

Beatrix
Persönlich:

Beruf:

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache:

Was ich liebe:

Was ich gar nicht mag:

Mirjam

Persönlich: ledig, ein Bruder, wohne in Kreuzlingen.

Beruf: Primarlehrerin und Jugendarbeiterin.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache:  Weil ich den Kontakt zu den Teenie-Mädchen sehr schätze.

Was ich liebe: Jesus, Menschen und gutes Essen.

Was ich gar nicht mag: Spinnen und kalte Füsse.

High-5 Verein

Präsident
Daniel Grossenbacher

Persönlich:
Herdis und ich wohnen in Märstetten, sind seit 1988 verheiratet und haben 4 erwachsene Kinder.

Beruf:
Finanzfachmann und Revisor

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache?
Das Freizeitprogramm von HIGH-5 und die Förderung von Beziehungen sowie die soziale Integration liegen mir am Herzen. Für diese Ziele möchte ich ein engagiertes Team unterstützen.

Was ich liebe:
Musizieren und das Zusammensein mit Freunden

Was ich gar nicht mag:
Vorurteile und Feindseligkeiten

Vizepräsident
Michael Moser
Persönlich:

Beruf:

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache?

Was ich liebe:

Was ich gar nicht mag:

Kassier
Peter Gansner
Persönlich:

Beruf:

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache?

Was ich liebe:

Was ich gar nicht mag:

Aktuar
Martin
Persönlich: Ich bin verheiratet mit Alexandra und haben noch keine Kinder. Wir wohnen in Weinfelden.

Beruf: Gelernt habe ich Zeichner Fachrichtung Architektur und Studiere zurzeit Theologie und Sozialmanagement in Zürich und Muhen.

Warum ich High-5 ehrenamtlich mache? Weil ich hier immer wieder sehe, wie sich mein Engagement auf andere auswirkt und mir dies sehr viel Freude macht, wenn andere über mich hinauswachsen können.

Was ich liebe: Ganz klar: Alexandra 8-D
Ich esse gerne leckere Sachen, vor allem Fleisch vom Grill, am liebsten geniesse ich das alles mit guten Freunden. Zudem lesen ich gerne, mache mir viele Gedanken und interessiere mich für alles rund um (Computer-) Technik. Und noch vieles mehr…

Ich liebe es, wenn ich Menschen helfen kann ihre Fähigkeiten zu entdecken und sich zu verbessern.

Was ich gar nicht mag:
Wenn Leute ungerecht behandelt werden und ihre Rechte übergangen werden.

Teamdelegierter/Teamdelegierte

Kontakt

Verein High-5
Im Thurland 3
8570 Weinfelden

071 511 32 25
info@high5ministry.ch

Facebook

Spenden

High-5 ist steuerbefreit und als gemeinnützige Organisation anerkannt

© 2017 High5 |  Impressum | Webdesign by haux.